. Redaktion

SoilXplorer an Stey-Traktor
Foto: Werkbild

SoilXplorer analysiert Bodenstruktur in Echtzeit

Der SoilXplorer Bodensensor von Steyr ist ein kontaktloser Sensor zur Kartierung und Variation der Bearbeitungstiefe und nutzt elektromagnetische Signale zur Messung der Leitfähigkeit des Bodens. Auf dieser Grundlage können Bodenzonen, relative Wassergehalte sowie Verdichtungsbereiche bestimmt werden.

Mithilfe von vier Spulen werden die vier verschiedenen Schichten von 0-25cm, 15-60cm, 55-95cm und 85-115cm in einem Durchgang analysiert. Der SoilXplorer ist laut Steyr das einzige System auf dem Markt, das vier parallele Tiefen bietet, ohne Bodenkontakt arbeitet und Daten für einen direkt folgenden Arbeitsgang liefert.

Mit dem SoilXplorer in der Fronthydraulik können parallel Geräte zur Bodenbearbeitung am Heck des Traktors angebaut werden. Mit einer maximalen Arbeitstiefe von 1,15 Metern und einer maximalen Untersuchungsrate von 5 Hz ist die vertikale Auflösung des SoilXplorer bis auf 5 cm genau. Die empfohlene Einsatzhöhe über dem Boden liegt bei 30 cm, das Maximum bei 40 cm.

. Redaktion

Zurück