. Redaktion

Foto: DLG

Sparsame Unterflurtropfbewässerung wird erprobt

Die DLG und das Unternehmen Netafim haben einen auf zunächst drei Jahre angelegten Koopera­tionsversuch zur Unterflurtropfbewässerung am Internationalen DLG-Pflanzenbauzentrum (IPZ) in Bernburg gestartet. Die Unterflurtropfbewässerung verspricht einen besonders effektiven Einsatz des Beregnungswassers. Hierzu wurden im Sommer 2014 auf einer Fläche von drei Hektar 16 Großparzellen zur Bewässerung mit Unterflurtropfschläuchen angelegt. Die maschinell in einem Abstand von 1 m verlegten Tropfschläuche liegen in einer Tiefe von 35 cm. Das im Versuch eingesetzte Schlauchmaterial ist für eine Lebensdauer von deutlich über 10 Jahren ausgelegt. Im Frühjahr 2015 folgen vier weitere Großparzellen zur oberflächlichen Tröpfchenbewässerung in Zuckerrüben und Mais. Zunächst sollen der Ertrag, die technische Umsetzung und die sensorgestützte Steuerung der Bewässerungsgaben untersucht werden. In einem zweiten Schritt könnte die Kombination von Bewässerung und Fertigation (Düngung über das Beregnungswasser) geprüft werden.

. Redaktion

Zurück