. Redaktion

Foto: Werkbild

Stangenbohnen für Gemengeanbau

Mais-Stangenbohnengemenge haben gegenüber der Mais-Reinsaat verschiedene Vorteile, wie eine intensivere Beschattung des Bodens sowie eine bessere Unkrautunterdrückung und Bodengare. Darüber hinaus fixieren Stangenbohnen Stickstoff (siehe auch LOP November 2017). Außerdem kann der Mais-Stangenbohnenanbau im Rahmen des Förderprogramms „Vielfältige Fruchtfolge“ gefördert werden. Dazu bietet Feldsaaten Freudenberger mit dem BG 110 Stangenbohnenmix eine Mischung aus zwei bewährten Stangenbohnensorten an, die zusammen mit dem Mais als Untersaat oder Gemenge gesät werden können. Eine Einheit enthält 45.000 Körner und reicht für einen Hektar Anbaufläche aus. Wichtig ist vor allem eine Impfung mit den artspezifischen Rhizobien; Freudenberger bietet auch das dazu  passende flüssige Impfmittel an.

. Redaktion

Zurück