. Redaktion

Foto: Werkbild

Stereoskopische Reihenführungskamera

Aufgrund zunehmender Restriktionen bei der Anwendung von Herbiziden sowie Resistenzenbildungen wird es immer wichtiger, innovative Lösungen für mechanische Pflanzenschutzmaßnahmen zu entwickeln. Das gilt nicht nur für Sonderkulturen und Ökobetriebe, sondern auch für den konventionellen Anbau von Reihenfrüchten. Vor diesem Hintergrund stellt Claas als Gemeinschaftsentwicklung mit den Unternehmen Einböck, Hatzenbichler, Carre SAS und Bednar FMT eine neue hochauflösende 3D-Reihenführungskamera für die Steuerung von Reihenhacken vor. Diese Kamera analysiert die Blattstruktur der Hackkulturen auf Basis von Farbinformationen und 3D-Oberflächenmodellen. Aufgrund der genaueren Analyse ist die Bildauswertungssoftware in der Lage, die Reihen auch bei windigen Verhältnissen, starker Verunkrautung oder nichtgrünen Pflanzen sicher zu erkennen und exakte Steuer­signale zu berechnen.

. Redaktion

Zurück