. Redaktion

Tiefenlockerer Parall V
Werkbild

Parall mit Einspritzer für effektive Mikroorganismen

Die Parallockerer von Bremer lockern den Boden je nach Typ in 20 bis zu 60 cm Tiefe. Durch die Bogenstellung der Bremer Parallzinken wird der Boden leicht angehoben, durchlüftet, aber nicht gedreht. So bleibt das Bodengefüge in seiner Struktur erhalten. Die einbalkige, stabile Bauweise ermöglicht den Anbau von zapfwellengetriebenen Geräten wie Scheibeneggen, Aufsattelgeräten oder Drillmaschinen und wird solo oder in Kombination eingesetzt.

Verschiedene Scharvarianten ermöglichen eine Anpassung an unterschiedliche Bodenarten. Der Parall ist in Arbeitsbreiten von 1,30 m bis 6 m (2-10 Zinken) mit mechanischer oder hydraulischer Steinsicherung und höhenverstellbaren Rädern erhältlich.

EM-Einspritzer positiv für Bodenstruktur

Optional bietet Bremer Maschinenbau für seine Untergrundlockerer Parall jetzt eine Einspritzvorrichtung für die Gabe von Effektiven Mikroorganismen (EM) an. Diese werden über einem externen Fronttank dosiert und über Einspritzdüsen an den Lockerungszinken in den frisch bearbeiteten Boden eingespritzt.

In der regenerativen Landwirtschaft werden "Milchsaure Pflanzenfermente" auf der Basis von Effektiven Mikroorganismen (EM) eingesetzt. Dadurch wird die Bodenstruktur positiv beeinflusst. Das erhöht die Wurzelmasse sowie die Wasseraufnahme und die Wasserhaltefähigkeit. Die Firma Bremer Maschinenbau bietet für diesen Zweck beim Parall Tiefenlockerer optional eine Einspritzvorrichtung an.

. Redaktion

Zurück