. Redaktion

Topcon Infostand

Digitalisierung: Topcon Roadshow durch Europa

Im Rahmen einer Roadshow will das Unternehmen Topcon Agriculture interessierten Landwirten seine Lösung für die Digitalisierung der Branche zeigen. Mehrere Arbeitsstationen, zum Beispiel zur Bodenvorbereitung und Ernte, ermöglichen detaillierte Einblicke und bringen Theorie und Praxis für den Anwender zusammen. Das Unternehmen hat sich auf die Entwicklung von smarten Maschinensteuerungen, GNSS Referenzstationen und Wiege- und Pflanzsystemen spezialisiert.

"Wir wissen, was die Herausforderungen der Zukunft sein werden. Wir müssen jetzt schnell handeln und entsprechende Lösungen entwickeln", beschreibt Fabio Isaia, CEO von Topcon Agriculture den Anspruch seines Unternehmens in Hinblick auf die wachsende Weltbevölkerung und die Anforderungen an die Agrarbranche.

Maschinen vernetzen sich immer mehr, Abläufe werden stark digitalisiert. Den gesamten Anbauprozess von der Vorarbeit bis zur Ernte verstärken – das ist das Ziel, das Landwirte mit der Technologie von Topcon Agriculture erreichen. „Unsere Kunden sollen sich voll und ganz auf ihre Ernte konzentrieren. Wir liefern die Lösungen, die ihnen das ermöglicht“, sagt Antonio Marzia, Topcon Agriculture Vice President of Business Solutions.

Roadshow tourt durch Europa

Die Topcon Agriculture Roadshow tourt zum ersten Mal durch Europa. Anwender erleben auf der Roadshow live, wie sich anhand von nutzerfreundlicher Spitzentechnik das gesamte Bewirtschaftungsmanagement einschließlich der Verbesserung der Wasser- und Ressourcennutzung optimieren lässt.

Der Tour-Truck wird in Ungarn, Österreich, Deutschland, den Niederlanden und Frankreich Station machen. Alle Veranstaltungen werden von lokalen Händlern begleitet. Die genauen Tour-Daten und weitere Informationen gibt es hier: http://go.topconpositioning.com/de/eu-roadshow

Termine:

  • Langenfeld, Wolz Land und Gartentechnik: 31. Mai
  • Schifferstadt, Petri & Söhne: 03. Juni
  • Bamberg, BayWa AG: 05. Juni
  • Bordelum, Petersen - Rickers Landtechnik GmbH & Co. KG: 07. Juni

. Redaktion

Zurück