. Redaktion

Unkräuter elektrisch bekämpfen

Brasilianische Ingenieure haben ein Gerät entwickelt, das Unkräuter mit elektrischem Strom bekämpfen kann. Beim Electroherb wird ein leistungsstarker Zapfwellengenerator mit Stromapplikatoren kombiniert, welche Stromstöße auf die Unkräuter übertragen. Dadurch werden die wasserführenden Gefäße in den Wurzeln geschädigt. Das führt zu einem schnellen Absterben der Unkräuter. Somit sollen sich auch tiefwurzelnde Unkräuter effektiv bekämpfen lassen. Mit verschiedenen Applikatoren lässt sich der Boden nicht nur ganzflächig, sondern auch streifenweise behandeln. Damit lässt sich das Gerät auch selektibv in Reihenkulturen oder Plantagen einsetzen. Der Electroherb hinterlässt keine Herbizidrückstände und kann damit uneingeschränkt auch  im Ökolandbau eingesetzt werden. Im Gegensatz zur mechanischen Bearbeitung erfolgt dabei kein Bodeneingriff, so dass die Bodenbedeckung vollständig erhalten bleibt und Unkräuter nicht zur Keimung angeregt werden. Die zasso GmbH aus Aachen wird den Electro­herb nach Deutschland importieren und unter den Bedingungen Mitteleuropas erproben. Eine erste Vorführung des innovativen Systems ist anlässlich eines Feldtags am 2. Mai 2017 in Aachen geplant.

. Redaktion

Zurück