. Redaktion

Güllefaß Tetrax 2 16000S von Joskin
Foto: Werkbild

Vier Reifen nebeneinander

Das kompakte und wendige Güllefaß Tetrax 2 16000S von Joskin ist wie auch seine Schwestermodelle nach dem gleichen Prinzip aufgebaut: Vier gleichgroße Reifen stehen parallel nebeneinander und übertragen den Großteil des Fahrzeuggewichts gleichmäßig auf die Bodenoberfläche. Durch die doppelte Reifenzahl wird die Bodenstruktur geschont und einer Verdichtung des Bodens vorgebeugt. Mit einer Bereifung der Größe 650/85R38 (Ø 2.070 mm) ist der Tetrax 2 besonders leichtzügig. Fahrwerksseitig sind die Reifen paarweise und pendelnd aufgehängt. Allerdings ist das Fahrwerk mit 3.230 mm etwas breiter als es die deutsche StvZO ohne Sondergenehmigung zulässt, weil die einzelnen Reifen etwas Platz zum Einfedern benötigen. Das Tetrax 2 16000S hat ein Tankvolumen von 16 m3 und ist mit allen Gülleinjektoren von Joskin ausrüstbar.

. Redaktion

Zurück