. Redaktion

Foto: Werkbild

Vierbalkiger Universalgrubber

Der neue Universalgrubber Kerner X4 ist auf einem 4-balkigen Rahmenkonzept(Strichabstand 270 mm) mit integriertem Fahrwerk aufgebaut. Die Tiefeneinstellung der Arbeitswerkzeuge (5–30 cm) erfolgt voll hydraulisch über eine Parallelverstellung (Serie). In Kombination mit dem neuen „Connect 40“-Schnellwechsel-Scharsystem (optional) lassen sich alle Verschleißteile werkzeuglos wechseln. Das Fahrwerk dient ergänzend zur Tiefenführung, kann aber in Verbindung mit der Walzenschnellwechselkonsole (Serie) auch die komplette Tiefenführung übernehmen. Die Walzen lassen sich schnell und einfach an- und abbauen, der Grubber kann damit auch für eine „Herbstfurche“ ohne Walze eingesetzt werden. Neben der bekannten Kerner-Crackerwalze steht für leichte Bodenverhältnisse die neue Doppelwalze mit zwei Walzenreihen (Ø 600mm) zur Wahl. Der Grubber X4 wird ab Sommer 2016 in Arbeitsbreiten von 4,6 bis 6,3 m angeboten.

. Redaktion

Zurück