. Redaktion

Foto: Werkbild

Wasserrübenvergilbungsvirus im Winterraps

Im Rahmen eines breit angelegten Virustests im Raps durch die Firma Limagrain wurde ein sehr hoher Befall des Wasserrübenvergilbungsvirus TuYV in Deutschland festgestellt, der bis 15 % Ertrag kosten kann. Im Frühjahr 2017 wurden auf mehr als 600 Betrieben Blattproben gesammelt und durch das Julius Kühn-Institut in Quedlinburg analysiert. Die Ergebnisse bestätigten die Vermutung, dass der Virusbefall nahezu flächendeckend anzutreffen ist. Das hohe Blattlausaufkommen im letzten Jahr war bereits ein erstes Indiz für einen hohen Virusbefall. Da kaum Lösungen im Bereich des Pflanzenschutzes vorhanden sind, hilft vor allem der Anbau resistenter Sorten. Mit LG Architect und Aterion bietet LG die ersten TuYV -resistenten Sorten in Deutschland an.

. Redaktion

Zurück