Blühende Sonnenblume in Acker mit Zwischenfrüchten

.

Im Forschungsprojekt „CATCHY" der Bundesregierung wird über neun Jahre in zwei unterschiedlichen Fruchtfolgen untersucht, wie sich Zwischenfrüchte auf den Boden und dessen Biologie und damit auf die Erträge der Hauptfrüchte auswirken.

Collage von Betriebsreportage Hägler im Oberpfälzer Wald
Fotos: Hägler

.

Durch die langjährige Ausrichtung des Ackerbaus auf den Humusaufbau konnte Josef Hägler auch nach der Umstellung auf ökologische Landwirtschaft das Ertragsniveau auf seinen Flächen halten.

Foto: Werkbild

.

Die Christoph-Fischer GmbH hat die Produktgruppe „Regenerative Landwirtschaft“ entwickelt. Der Bodenhilfsstoff „Bodenverjünger“ wird zur Anwendung bei der Bodenbearbeitung empfohlen, wobei eine geeignete Dosiervorrichtung auf dem

Foto: Werkbild

.

Das bei der Verbrennung von fossilen Brennstoffen freiwerdende CO2 trägt erheblich zur Klima­erwärmung bei. Nun sind im Boden erhebliche Mengen an Kohlenstoff in Form von Humus gespeichert, der entscheidend für die Fruchtbarkeit der Böden

.

Dass die Regenwürmer mit ihrer Tätigkeit zur Verbesserung der Bodenfruchtbarkeit beitragen, ist jedem Landwirt bekannt. Gerade wer konsequent auf den Pflug verzichtet und den Boden ständig bedeckt, kann sich bereits nach
kurzer Zeit über