Collage Zwischenfruchmischung, Claydon, Kalkung mit John Deere
Fotos: Kern, Hildebrandt, Weimar

Das lesen Sie in der LOP August 2020

. Hermann Krauss

Themen der aktuellen LOP: Betriebsreportage: Streifenbearbeitung im Oderbruch - Resistenzen bei Weidelgras vorbeugen - Schnecken den Unterschlupf nehmen - Welcher Düngekalk soll es sein? - Die Wahl der richtigen Zwischenfrüchte

weiterlesen

Bredal Kalkstreuer
Werkbild

Kalk bis zu 30 m breit streuen

. Redaktion

Bredal hat eine neue Baureihe von Kalk- und Düngerstreuern. Diese sind mit einem ausklappbaren XE-Streuwerk samt Section Control versehen. Dadurch wird die Streubreite maßgeblich vergrößert.

weiterlesen

Collage mit drei Bilder zur Ilustration der August-Ausgabe der lop

August-Ausgabe der LOP im Überblick

. Redaktion

In der August-Ausgabe der LOP lesen Sie unter anderem über den Humusaufbau auf einen Bio-Gemischtbetrieb im Oberpfälzer Wald, wie Sie Herbizidresistenzen vorbeugen, die Kontrolle von Ackerschnecken sowie standortangepasste Kalkversorgung.

weiterlesen

Kalkstreu Aufbau von Holmer in der Rückansicht
Werkbild

Selbstfahrer mit Kalkstreu-Aufbau

. Redaktion

Für eine schlagkräftige Kalkausbringung bietet Holmer den Terra Variant 585 jetzt mit einem Bredal-Streuaufbau an.

weiterlesen

Foto: DHG/Hufgard

Trockener Acker günstig für Kalkdüngung

. Redaktion

Die in diesem Jahr sehr früh geräumten, sehr trockenen Felder sind sehr gut befahrbar gewesen. Daher war in diesem Jahr die Stoppelkalkung günstig. Der Nutzen einer bodenartspezifisch optimalen Kalkversorgung für eine hohe 

weiterlesen

Konverterkalk mit vielen Spurenelementen

. Redaktion

Allein in Deutschland werden jährlich etwa eine halbe Million Tonnen Konverterkalke in der Landwirtschaft eingesetzt. Konverterkalk, industriell erzeugt aus Stahlschlacken, wird durch durch Temperaturen von bis zu 1.900 °C im Hochofen aufgeschlossen. Damit erst werden Nährstoffe und Spurenelemente wie Magnesium, Phosphat, Mangan, Bor, Molybdän, Kobalt, Zink und Kupfer für die Pflanzen verfügbar. Silikatische Kalke erhöhen durch die Zufuhr von mobilem Silikat die Aggregatstabilität des Bodens. Zusätzlich bewirken lösliche Silikate im Boden einen ,,phytosanitären‘‘ Effekt: Die Pflanzen nehmen verstärkt Silikat auf und erhöhen damit

weiterlesen