Saatgutbehälter für e-drill compact
Werkbild

.

Für seine Sämaschinen e-drill compact, e-drill maxi oder e-drill maxi plus bietet Kverneland ab Frühjahr 2021 mit dem a-drill einen zusätzliche Saatgutbehälter an.

Grubber Kverneland Enduro
Werkbild

.

Mit dem Enduro führt Kverneland eine neue Baureihe von Universalgrubbern ein. Die 3-balkigen Anbaugrubber mit 3 bis 5 m Arbeitsbreite haben einen Zinkenabstand von 270 mm bei starren Modellen bzw. 285 mm bei der klappbaren Variante.

Sämaschine Optima TF Profi SX von Kverneland
Werkbild

.

Die Optima TF Profi SX von Kverneland wird jetzt mit einem zentralen Saatgutbehälter angeboten.

Kverneland edrill
Säkombination Kverneland eDrill

.

Kverneland hat sein Portfolio der Säkombinationen aus Kreiselegge und Sämaschine um die e-drill maxi plus erweitert, eine Säkombination für Aussaat und gleichzeitige Düngung.

Grubber Turbo i-Tiller von Kverneland
Werkbild

.

Beim Grubber Turbo T i-Tiller von Kverneland werden Arbeitstiefe sowie Höhe der Nivelliereinheit direkt von der Traktorkabine aus über das ISOBUS-Terminal eingestellt.

Foto: Werkbild

.

Kverneland hat die Sämaschine DG vollständig überarbeitet. Die gezogene DG 2 ist für das geteilte Verfahren gedacht, also zur Saat nach einer Bodenbearbeitung. Zur Vorbereitung des Bodens ist lediglich ein Crossboard vorhanden. Die

Foto: Werkbild

.

Zur letzten Agritechnica stellte Kverneland den iXtra LiFe vor, einen Fronttank für Flüssigdünger als Ergänzung zur Einzelkornsämaschine Optima. Mit dem ISOBUS-kompatiblen System können Unterfußdünger bei der Einzelkornsaat dosiert werden.

Foto: Werkbild

.

Die Kverneland Group gibt bekannt, dass Thomas Bortz (rechts) sich entschlossen hat, sein Amt als Geschäftsführer der Kverneland Group Deutschland niederzulegen. Als Grund wird angegeben, dass Bortz die Geschäftsführung in dem Unternehmen