Foto: Werkbild

.

Die Alliance Tire Group stellte auf der SIMA in Paris mit der Baureihe des Alliance 389 VF Hochleistungsreifen für Anhänger vor, die mit dem gleichen Druck wie die VF-Reifen der aktuellen Traktorreifengeneration gefahren werden können. Bei

Foto: Werkbild

.

Für die Fendt-Mähdrescher hat Trelleborg in Zusammenarbeit mit AGCO Fendt das System „Variable Inflation Pressure“ (VIPTM) ent­wickelt. Es handelt sich dabei um ein intelligentes Komplettrad, das den Druck des Mähdrescher-Reifens

Foto: Werkbild

.

Die französische Landtechnikmesse SIMA 2017 vergab eine Goldmedaille an den "2 in 1"-Reifen von Michelin. Dabei handelt es sich um einen neuen Landwirtschaftsreifen mit einem innovativen Profil, der in Verbindung mit einer

Foto: Werkbild

.

Der Reifenhersteller ATG bietet jetzt für Traktoren ab 180 PS den Alliance 378 Agristar XL an, der in Europa mit der Dimension 900/60R42 erhältlich ist. Der neue Reifen bietet eine gute Traktion im Feld und ein komfortables Fahrgefühl auf

Foto: Werkbild

.

Die neu gegründete TERRA CARE GmbH hat ein neuartiges Reifendruckkontrollsystem entwickelt, das auf den Erfahrungen des österreichischen Lohnunternehmens Schausberger KG beruht. Die Besonderheit daran ist ein patentierter Fronttank, der

Foto: Werkbild

.

Michelin ermöglicht mit einer kostenlosen Smartphone-App die Berechnung des korrekten Reifenfülldrucks bei Traktoren. Nutzer der App müssen die maximale Achslast vorne und hinten eingeben. Anschließend ist mithilfe eines Drop-Down-Menüs der

Trackmann Gummiraupenkette
Foto: Werkbild

.

 Im Zuge der Übernahme des amerikanischen Kautschukspezialisten Veyance hat ContiTech 2015 die Marke Trackman dazugewonnen und intensiviert nun die weltweiten Entwicklungs- und Vertriebsaktivitäten für Gummiraupenbänder. Die Stärken

Güllefaß Tetrax 2 16000S von Joskin
Foto: Werkbild

.

Das kompakte und wendige Güllefaß Tetrax 2 16000S von Joskin ist wie auch seine Schwestermodelle nach dem gleichen Prinzip aufgebaut: Vier gleichgroße Reifen stehen parallel nebeneinander und übertragen den Großteil des Fahrzeuggewichts