.

Für die Saison 2016 erweitert die Saaten-Union das Viterra-Programm um weitere drei Varianten:

Viterra Untersaat stellt eine reine Grasmischung für Untersaaten im Maisanbau dar (Bild). Ein frohwüchsiges tetraploides Welsches Weidelgras und

Foto: Werkbild

.

Für die Firma Feldsaaten Freudenberger wurden jetzt zwei neue Ölrettich- und eine Gelbsenfsorte zugelassen.

Der doppel-resistente Ölrettich Atlantis zeichnet sich durch eine sehr gute Nematodenresistenz (Note 2) aus, verbunden mit einer

Foto: Werkbild

.

Mit der Doppelmesserwalze Furioso bietet Evers ein Spezial­gerät für die Maisstoppelbearbeitung an, dass in Arbeitsbreiten von 3,0 bis 6,2 m sowohl für den Heck- wie auch für den Frontanbau lieferbar ist. Für den Frontanbau wird die

Foto: Werkbild

.

Mit OptimaGreenLife Imker Profi-Mix bietet Rudloff Feldsaaten jetzt eine Blühmischung an, die auf Zwischenfrucht- und Stilllegungsflächen sowie auf Ackerrandstreifen angebaut werden kann. Diese Blühstreifen sind ein Nahrungs- und

Foto: Werkbild

.

Der Pneumatikstreuer PS 300 M1 D Twin, der sich momentan noch in der Vorserie befindet, ist eine Weiterentwicklung der Standard-PS-Serie von APV. Dieser Streuer zeichnet sich durch ein Zweikammersystem aus, wobei der Behälter durch eine

Sommererbse (links) gegen Wintererbse (rechts) (Foto: A. Deubel)
Sommererbse (links) gegen Wintererbse (rechts) (Foto: A. Deubel)

Züchtung - .

Der Anbau von Körnerleguminosen war deutschlandweit über viele Jahre hinweg nahezu bedeutungslos, da im Vergleich zu anderen Marktfrüchten zu niedrige Deckungsbeiträge erzielt werden. Dies macht diese Fruchtarten auch wenig lukrativ für

Fronttank Lemken Solitaire 23
Foto: Werkbild

.

Mit dem neuen Solitair 23 bietet Lemken einen vielseitigen Front­tank für Saatgut und Dünger an, der zur Dosierung von Unterfußdünger, Zwischenfruchtsaatgut oder Grunddünger eingesetzt werden kann. Dieser ist als Druckbehälter konzipiert,

Bodenpraktiker für Landwirte
Foto: Bioland Bayern

.

Auf Initiative von Josef Braun, Bioland-Präsidiumsmitglied und Biolandwirt aus Freising, fand im Jahr 2014 bundesweit erstmals eine praxisorientierte Weiterbildung zum „Bodenpraktiker für Landwirte“ statt. In Jahr 2015 haben 21 Landwirte