. Redaktion

Foto: Werkbild

Hacken gegen Ackerfuchsschwanz

Die Ausbreitung von herbizidresistentem Ackerfuchsschwanz ist in England durch die klimatischen Bedingungen bereits weiter fortgeschritten als in Deutschland. Um dieses Ungras besser in Griff zu bekommen, hat Claydon mit TerraBlade M6 eine Hackmaschine entwickelt, deren …

weiterlesen

Schaltzentrale für den Betrieb

. Redaktion

Das schwedische Unternehmen Luda.Farm hat eine neue Sensor Suite herausgebracht. Dabei handelt es sich um Sensoren, die per WLAN oder Mobilfunk drahtlos mit dem Internet verbunden sind. Der Landwirt kann die Daten über die My.Luda.Farm App am Smartphone, aber auch durch ein Tablet oder den Webbrowser am PC überwachen. Neben der wasserfesten FarmCam IP mit HD-Auflösung stehen weitere Smart-Farming-Sensoren zur Verfügung: Füllstandsanzeiger z. B. für Dieseltanks, Spannungsmesser für Weidezaungeräte oder Temperatursensoren. Ergänzend dazu ist es auch möglich, elektrische Geräte per Fernzugriff an- und abzuschalten. Temperaturverläufe und Stromverbrauch …

weiterlesen

Mit dem Laser gegen Unkraut

. Redaktion

Ein Roboter erkennt automatisch die Unkräuter auf dem Feld und bekämpft sie mit einem kurzen Laserimpuls. Auf den Einsatz von Herbiziden, aber auch auf eine mechanische Bekämpfung kann damit weitgehend verzichtet werden. Davon sind …

weiterlesen

Komplettlösung für die Pflanzenernährung

. Redaktion

Mit Yield Service bietet Timac Agro eine neue Dienstleistung an, die zunächst ab einer Mindestfläche von 50 ha pro Betrieb in den östlichen Bundesländern verfügbar ist; in Zukunft soll das Angebot bundesweit angeboten werden. …

weiterlesen

Weizensorte für Ökolandbau

. Redaktion

Die I.G. Pflanzenzucht GmbH erweitert ihr Sortiment um eine Öko-Weizensorte. Der Winterweizen ­Senaturo wurde im ökologischen Landbau geprüft und im Juli 2017  vom Bundessortenamt zugelassen. Senaturo ist eine lange Sorte mit hoher Bestandesdichte, die den Boden intensiv beschattet und eine starke Konkurrenzkraft gegenüber Unkräutern aufweist. Dazu kommen sehr gute Resistenzeigenschaften gegenüber allen wichtigen Weizenkrankheiten (Gelbrost APS 2, Blattseptoria APS 3, Braunrost APS 3, Spelzenbräune APS 2) und eine sehr geringe Anfälligkeit für Ährenfusarium (APS 2). Die Sorte bringt im ökologischen Landbau hohe Kornerträge (APS 7) in ansprechender …

weiterlesen

Neuartiges Profildesign

. Redaktion

Mit dem Roadbib hat Michelin ein neuartiges Reifenkonzept für Traktoren mit mehr als 200 PS entwickelt, die vorwiegend auf der Straße unterwegs sind. Der Reifen verfügt über ein neuartiges Profildesign, wobei auf das traditionelle …

weiterlesen

Bodenherbizid mit Kontaktwirkung

. Redaktion

Zum Saisonstart bietet die Plantan GmbH mit Jura ein weiteres Getreideherbizid mit einer neuen Wirkstoffkombination an. Es handelt sich dabei um ein Bodenherbizid mit zusätzlicher Kontaktwirkung, das ein breites Wirkungsspektrum hat und in Winterweichweizen, Wintergerste, Winterroggen, Wintertriticale und Winterhafer zugelassen ist. Das Produkt kombiniert die Aktiv­substanzen Diflufenican aus der Gruppe der Pyridin-Carboxamide mit Prosulfocarb aus der Gruppe der Thiocarbamate. Mehrjährige Erfahrungen zeigen, dass Jura gemeinsam mit einem flufenacet-haltigen Produkt im Vor­auflauf (spätestens bis EC 10-11) auch schwer bekämpfbaren Ackerfuchsschwanz gut erfasst. …

weiterlesen