Foto: www.demoneterbo.agrarpraxisforschung.de

LUPINEN-NETZWERK lädt zum Erfahrungsaustausch

. Redaktion

Zur Vortragsveranstaltung Erzeugertreff-Körnerleguminosen lädt am Dienstag, den 11. Dezember 2018 in das FBN-Tagungszentrum/ Wilhelm-Stahl-Allee 2 in 18196 Dummerstorf (bei Rostock) das Demonetzwerk Erbse/Bohne und die LFA

weiterlesen

Foto: Werkbild Vogelsang

Sensor zeigt Saatgutfluss an

. Redaktion

Leider ist uns bei der letzten Ausgabe im Beitrag „Bedienung mit Smartphone oder Tablet“ auf Seite 16 ein Fehler unterlaufen. Der Flow Performance Monitor wurde von der Firma Vogelsang entwickelt und nicht, wie irtümlich angegeben, von

weiterlesen

Foto: Werkbild

Bodenschonung mit 6 Rädern

. Redaktion

Der sechsrädrige Rübenroder „Beet Eater EVO“ von Vervaet ist eine Weiterentwicklung des Beat ­Eaters. Dieser überrollt mit 6 zueinander versetzten Rädern auf drei Achsen den Boden auf der Arbeitsbreite komplett. Mit der nur einmaligen

weiterlesen

Foto: Werkbild

Neue Generation des N-Sensors vorgestellt

. Redaktion

Im Oktober 2018 stellte die agricon GmbH den neuen YARA N-Sensor ALS 2 vor. Gegenüber der bisherigen Baureihe zeichnet sich dieser durch ein geringeres Gewicht, eine kompaktere Bauweise und auch einen deutlich günstigeren Preis aus. Weitere

weiterlesen

Foto: Werkbild

Hydraulikwalze mit Vorspanneinrichtung

. Redaktion

Das Walzenprogramm der Gebr. Tigges GmbH & Co. KG wird mit der Hydraulikwalze Deltamax ergänzt. Die hydraulisch klappbare Ackerwalze ist zunächst in einer Arbeitsbreite von 12,30 m verfügbar und serienmäßig mit einer Druckluftbremsanlage

weiterlesen

Foto: Werkbild

Unverwüstliches Schlegelmulchgerät

. Redaktion

Die Mulcher-Serie VP von Dragone eignet sich für Mulcharbeiten im Gestrüpp (bis 12 cm Geäststärke), Brachland, Getreidestroh oder in Maisstoppeln. Die durchgehende Rotorachse, der massive Rotor (300 mm Durchmesser) oder der

weiterlesen

Foto: Werkbild

Verschrauben statt verschweißen

. Redaktion

Für den Anbau von Zwillingsrädern hat die litauische Firma Starco ein neues Montagesystem entwickelt. Das von Starco patentierte System unterscheidet sich sich im Design von Standardlösungen. Diese Lösung ist zunächst für 6000er Traktoren

weiterlesen

Foto: Werkbild

Zwischenfrüchte chemiefrei abtöten

. Redaktion

Das in Nordfrankreich ansässige Unternehmen SKY Agriculture hat die Messerwalze FACA überarbeitet. Sie ist jetzt mit 10 verdrehten und schärferen Messern von 100 x 10 mm ausgestattet. Die Walze hat einen Durchmesser von 607 mm. Es gibt sie

weiterlesen

Foto: Werkbild

Gülleverschlauchung mit dem Schleppschuhverteiler

. Redaktion

Die Ausbringung von Gülle mit dem Schlauch statt mit dem Fass bringt eine ganze Reihe an Vorteilen. Der Boden wird geschont und Verdichtung vermieden. So lässt sich Gülle auch auf feuchten Wiesen oder in starken Hanglagen ausbringen, wo

weiterlesen

Foto: Werkbild

Herbstaussaat von Sommergerste?

. Redaktion

Bei Wechselgetreide handelt es sich um Sommergetreide mit einer hohen Flexibilität der Saatzeit, vom Spätherbst bis hinein in die Frühjahrsmonate. Bereits heute hat der Wechselweizen eine größere Anbaubedeutung erlangt, außerdem sind auch

weiterlesen

Foto: Cyril Hertz

Eisenkomplexe locken Schädlinge an

. Redaktion

Der Maiswurzelbohrer verursacht im Maisanbau jährliche Kosten von über 2 Milliarden US-Dollar. Der Schädling stammt ursprünglich aus Amerika, wird aber zunehmend auch in Europa beobachtet. Forschende der Universität Bern und des

weiterlesen

Foto: Werkbild

Flexibles Grubbersystem

. Redaktion

Mit dem Variofield bringt die Firma Dickson ein innovatives Bodenbearbeitungsgerät auf den Markt. Das in Pram (Oberösterreich) ansässige Startup hat einen Grubber mit variablem Strichabstand und modularer Bestückung entwickelt. Kernstück

weiterlesen

Foto: Werkbild

Rotteprozesse im Boden gezielt steuern

. Redaktion

Die Christoph-Fischer GmbH hat die Produktgruppe „Regenerative Landwirtschaft“ entwickelt. Der Bodenhilfsstoff „Bodenverjünger“ wird zur Anwendung bei der Bodenbearbeitung empfohlen, wobei eine geeignete Dosiervorrichtung auf dem

weiterlesen

Foto: Werkbild

Neues Getreideherbizid

. Redaktion

Ein neues flüssig formuliertes Breitbandherbizid zur Bekämpfung von einjährigen zweikeimblättrigen Unkräutern in Winter- und Sommergetreide im Frühjahr im Nachauflaufverfahren bietet jetzt die FMC (Cheminova Deutschland) für die

weiterlesen

Foto: Werkbild

Futter aus Winterzwischenfrüchten

. Redaktion

Winterzwischenfrüchte sind auch für späte Aussaattermine von Ende August bis teilweise Mitte Oktober geeignet. Besonders interessant sind derzeit die Viterra-Zwischenfruchtmischungen der Saaten-Union wie Futter, Lunds­gaarder Gemenge,

weiterlesen

Foto: Steinert

Innovativer Schwenkschargrubber

. Redaktion

Der Landmaschinenentwickler Konrad Hendlmeier ist für seine unkonventionellen Ideen wie den Ringschneider zur effektiven Unkrautbekämpfung bekannt. Die neueste Entwicklung von Hendlmeier ist der HEKO-Schwenkschargrubber. Ähnlich wie bei

weiterlesen

Foto: Werkbild

Draper-Schneidwerk für alle Früchte

. Redaktion

Mit CONVIO FLEX und CONVIO stellt Claas neue Draper-Schneidwerke in den drei Arbeitsbreiten 10,8 m, 12,3 m und 13,8 m für die LEXION-Mähdrescher vor. Während das CONVIO über einen starren Messerbalken und Schneidwerkstisch verfügt, sind

weiterlesen

Foto: Werkbild

Aufbausämaschine setzt neue Maßstäbe

. Redaktion

Amazone stellt mit der mechanischen Aufbausämaschine Cataya 4000 Super das zweite Modell der im vergangenen Jahr auf dem Markt eingeführten Cataya Super-Baureihe vor. Bei einer Arbeitsbreite von 4,0 m beträgt das Saatgutbehältervolumen

weiterlesen

Foto: Nilehn Teknik

Bruchfeste Walzenringe

. Redaktion

Landwirtschaftliche Betriebe mit steinigen Böden kennen das Problem: Unter schwierigen Bedingungen können die Ringe einer Ackerwalze brechen, was hohe Ausfall- und Reparaturkosten mit sich bringt. Abhilfe verspricht hier der neue HE-VA

weiterlesen

Foto: Werkbild

GlyhpoNo auf Praktikertag

. Redaktion

Das Deutsche Maiskomitee e. V. (DMK) lädt zum Praktikertag mit dem Thema "Stoppelmanagement und Bodenbearbeitung nach Mais" am 11. Oktober 2018 nach Bovenau ein. Am Vormittag gibt es Vorträge von Namhaften Referenten zu Themen wie:

weiterlesen

Auch Gerste vor Schwarzbeinigkeit schützen

. Redaktion

Zur Herbstaussaat 2018 bringt Certis Deutschland mit Latitude XL (125 g / l Silthiofam) das einzig zugelassene Produkt auf den Markt,  das nun auch Wintergerste vor Schwarzbeinigkeit schützen kann. Neben der Gerste ist diese Beize in Weizen, Triticale, Dinkel und Durum zugelassen. Insbesondere
bei Frühsaaten und beim Anbau von Gerste nach Weizen ist das Infektionsrisiko besonders hoch. ­Latitude XL schützt die Pflanzen, sodass sie ein gesundes und weit verzweigtes Wurzelsystem mit hohem Feinwurzelanteil ausbilden können. Die gebeizten Bestände können Nährstoffe und Wasservorräte besser ausnutzen. In Versuchen konnten

weiterlesen

Foto: Werkbild

Die Mischung machts

. Redaktion

Als eine Lösung für die Futterknappheit eigenen sich GPS-Herbstmischung. Diese setzen sich aus kurzbegrannter Triticale, Winterhafer und weißblühender Erbse zusammen. Vorteile für den Anbau sollen die hohe Ertragssicherheit und die

weiterlesen

Foto: Werkbild

Vorsprung für Hybridgerste

. Redaktion

Trockenheit und Hitze machten das Erntejahr 2018 in weiten Teilen Deutschlands zu einem Ausnahmejahr. Die Erträge lagen oftmals weit unter den Erwartungen. Hybridgerste kommt durch das größere Wurzelsystem und die bessere

weiterlesen

Wechseltriticale statt Sommerweizen?

. Redaktion

Mit der Milewo bieten die Hauptsaaten eine flexible Wechseltriticalesorte an, die auch für die Herbstaussaat ab Mitte November geeignet ist und selbst als Zweitfrucht ab Juni/Juli stehen kann. Milewo bringt hohe und stabile Kornerträge, ist frohwüchsig und frühreif. Gegen Mehltau und Braunrost zeigt Milewo gute Resistenzen, gegen Blattseptoria besteht eine mittlere Empfindlichkeit. Milewo bietet sich vor allem für die GPS-Nutzung an. Angesichts der Probleme mit herbizidresistentem Ackerfuchsschwanz könnten Wechseltriticale wie Milewo oder Somtri aber auch eine Alternative zum Winterweizen werden, z. B. bei einer Novembersaat in

weiterlesen

Neue Auflagen für Schneckenkorn

. Redaktion

Die Anwendungsbestimmung NT 870 besagt „Das Mittel ist giftig für Weinbergschnecken. Bei einem Vorkommen von Weinbergschnecken (Helix pomatia und Helix aspersa) darf das Mittel nicht angewendet werden.“ Diese Anwendungsbestimmungen gelten bisher nur für einige metaldehydhaltige Mittel. Es sind aber nicht alle Produkte davon betroffen und teilweise gelten die Bestimmungen auch nur für bestimmte Anwendungen. Aktuell gilt die Anwendungsbestimmung NT870 für die Produkte Limares Techno, Lima Oro 3 und 5 sowie Metarex Inov. Informieren Sie sich vor der Anwendung über die aktuellen Bestimmungen, um Anwendungsfehler zu vermeiden.

weiterlesen

Foto: Werkbild

Zusatzerlöse durch Zertifikatehandel

. Redaktion

Das bei der Verbrennung von fossilen Brennstoffen freiwerdende CO2 trägt erheblich zur Klima­erwärmung bei. Nun sind im Boden erhebliche Mengen an Kohlenstoff in Form von Humus gespeichert, der entscheidend für die Fruchtbarkeit der Böden

weiterlesen

Foto: Werksbild

SKY Agriculture veranstalltet Herbst-Roadshow in Deutschland

. Redaktion

Die Firma SKY Agriculture erklärt bei einer Herbst-Roadshow an drei Terminen direkt auf dem Feld sein agronomisches und technisches Konzept für die dauerhafte Förderung des Bodenlebens mit schonenden Bearbeitungstechniken. Landwirte, die

weiterlesen

Zwischenfrüchte als Futter nutzen

. Redaktion

Die extreme Trockenheit bringt enorme Futterlücken mit sich. Gegenwärtig können die Bundesländer ökologische Vorrangflächen (Zwischenfrüchte) mit dem Faktor 0,3 nach einer Standzeit von 8 Wochen als Futter freigeben. Hierfür bietet die DSV spezielle Mischungen an, die greeningfähig sind und Futterlücken schließen können. So ist die Sondermischung Futterturbo ein Sommerkleegras aus Einjährigem Weidelgras, Perser- und Alexandrinerklee. Die Mischungen EasyGreen Winter 1 und Country 2054 sind überjährige Mischungen mit Welschem Weidelgras und werden vor der Maisaussaat geerntet. Die DSV bietet außerdem die Kleegrasmischung FutterGreen

weiterlesen

Zuckerrüben in der Rinderfütterung

. Redaktion

Neben der Verwertung als Biogassubstrat feiert die Rübe auch in der Rinderfütterung eine Art Renaissance. Die KWS züchtete deshalb Sorten der Futterzuckerrübe, die unter dem Slogan „KWS Feedbeet – Die Zuckerrübe zum Verfüttern“
angeboten werden. Diese Rüben besitzen höhere Trockensubstanzgehalte als die klassischen Futterrüben und sind mit der etablierten Erntetechnik problemlos zu roden. Futterzuckerrüben ermöglichen hohe und stabile Erträge sowie eine Auflockerung der Fruchtfolge. Sie sind ein Kraftfutterersatz, der die Rationen schmackhafter macht. Viele Praktiker berichten von deutlich erhöhten Fett- und Proteingehalten in der

weiterlesen

Foto: Werkbild

Proteinfutter aus Bakterien?

. Redaktion

Wenn es um Eiweißpflanzen geht, so wird heute meist über Soja und Alternativen wie Körnerleguminosen oder Extraktionsschrote gesprochen. Leider ist die Ertragshöhe und -sicherheit dieser Pflanzen unter unseren Klimabedingungen oft nicht

weiterlesen

Foto: WEDA - Dammann & Westerkamp

N- und P-Gehalt in Schweinegülle reduzieren

. Redaktion

Mit der gelenkten Fermentation bietet die BayWa AG Schweinehaltern ein neuartiges Fütterungskonzept an. Das Verfahren steigert die Protein- und Phosphor-Verdaulichkeit im Futter und reduziert so die N- und P-Ausscheidungen. Dabei bringen

weiterlesen

Foto.EURALIS Saaten GmbH

Sojabohnen punkten mit Vorfruchtwert

. Redaktion

Ein Vorteil der Sojabohnen ist ihr hoher Vorfruchtwert. Mithilfe von Rhizobien kann die Legumi-nose Stickstoff (N) aus der Luft fixieren. So stehen der Folgefrucht zusätzlich etwa 30 bis 50 kg N/ha zur Verfügung. Als Vorfrucht für den

weiterlesen