Grünland - .

Gegenwärtig wird Papier meist aus Holz gewonnen. Dabei wächst der Papierverbrauch trotz weltweit Digitalisierung weiter, u. a. für Verpackungen im Onlinehandel. Da Holz, Holzstoff und Papierzellstoff gegenwärtig in großem Umfang exportiert werden müssen, gewinnen alternative Rohstoffe an Interesse. Ein in Deutschland reichlich verfügbarer Rohstoff ist Gras. Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt fördert deshalb ein Projekt zur Verwendung von Gras als Rohstoff für Papierprodukte mit 167.000 Euro. Gras kann überall angebaut werden und wächst schneller als Holz. In ersten Tests der Papier-technischen Stiftung (PTS) aus Heidenau sind

Grünland - .

Mit Fleet MIX bietet Holtmann Saaten eine neue trockentolerante Gräsermischung an. In Exaktversuchen konnten damit bei Sommertrockenheit 13 t/ha TM in drei Schnitten erzielt werden. Hauptbestandteil mit 90 % ist die Trespenart Bromus biebersteinii (Sorte Fleet/McBeth), die ursprünglich aus dem trockenem Südeuropa stammt, ergänzt durch 10 % Knaulgras. Das hohe Wiesengras kann als Grassilage und Heu verwendet werden, aber auch als Kosubstrat in Biogasanlagen. Außerdem ist eine Beweidung möglich. Das winterharte und langlebige Futtergras stellt geringe Bodenansprüche und kann sowohl auf dem Ackerland wie auch auf dem Grünland ausgesät

Foto: Werkbild

Technik - .

Für alle Sämaschinen mit Doppelscheibenschar – das sind alle Pronto-, Express- und Focus-Modelle – bietet Horsch zum Modelljahr 2015 eine neues TurboDisc-Säschar an. Als Fertigungsverfahren wird dabei das innovative Hydroforming eingesetzt,

Foto: Werkbild

Technik - .

Mit dem Atos bietet Claas jetzt eine neue Traktorenbaureihe mit 6 Modellen zwischen 76 und 109 PS an. Der Atos zeichnet sich durch einfache und robuste Technik aus und ist dank zahlreicher Ausstattungsoptionen eine interessante Maschine.

Foto: Werkbild

Technik - .

Der neue Fronttank FTL von Reichert Spezialaufbauten verbindet maximales Volumen mit geringer Bauhöhe. Bei 2.200 Litern Inhalt misst der Tank vorne nur 1,12 m Höhe. Damit hat der Schlepperfahrer eine gute Übersicht. Mit dem nah am Schlepper

Foto: Werkbild

Technik - .

Der niederländische Hersteller GINAF hat sich auf die Produktion von mehrachsigen Agro-Trucks spezialisiert. Bereits seit 1976 hat das Unternehmen das erste 8x8 Chassis für den zivilen Einsatz vorgestellt, später folgte ein 10x8 Chassis und

Foto: Werkbild

Technik - .

Die große Zahl unterschiedlicher Applikationstechniken für Güllewagen stellt eine Herausforderung im Hinblick auf die Stützlastverteilung dar. Während sich die Stützlast bei Nutzung eines Schleppschlauchverteilers in großer Arbeitsbreite

Foto: Werkbild

Technik - .

Auf der Euro Tier 2014 präsentiert Weidemann den serienreifen eHoftrac, den ersten vollelektrische Hoflader mit Knicklenkung für landwirtschaftliche Innenanwendungen. Der eHoftrac ist ein 1160er Hoftrac, wodurch vorhandene Anbauwerkzeuge